Die nominalen Wertentwicklungen verschiedener Kombinationen aus Aktien und Anleihen in einer historischen Simulation von 1994 bis 2015

 

Die Grundlage der Portfoliosimulationen sind Indices der Gesellschaft DFA Dimensional Fund Advisors. Die Simulationen stellen das Ergebnis des wissenschaftlich passiven Investmentansatzes vor:

 

Der weltweit angelegte Aktienanteil aus ca. 12.000 einzelnen Unternehmen ist wie folgt strukturiert:

40% allgemein nach ihrer individuellen Größe gemischte Aktiengesellschaften (Blend)

20% kleine Aktiengesellschaften (Small-Caps)

20% große Substanz-Aktiengesellschaften (Large Cap Value)

20% kleine Substanz-Aktiengesellschaften (Small-Value)

 

Der Rentenanteil ist in deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von einem bis fünf Jahren angelegt.

 

Es findet ein monatliches Re-Balancing statt.

 

Eine Nachbildung der vorgestellten Portfolios ist nicht jedem privaten oder institutionellen Anleger möglich:

Die Anlageklassen der Small-Cap- und Value-Indices sind nur mit institutionellen passiven Fonds, die nicht allgemein erhältlich sind, abbildbar. Diese passiven Fonds auf Anlageklassen unterscheiden sich von traditionellen aktiven und sonstigen passiven Fonds, wie ETF und Indexfonds (siehe Vermögensgestaltung A. Wirtschaftliche Vermögensgestaltung). Anlageklassenfonds können Anleger nur über Vermögensverwalter oder Berater, die durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft DFA Dimensional Fund Advisors akkreditiert sind, für ihre Wertpapierportfolios erwerben. Unsere Vermögensverwaltung kann diese Anlageklassen als akkreditierter Partner von DFA Dimensional Fund Advisors Ltd., London, durch die entsprechenden institutionellen passiven Anlageklassenfonds (asset class funds) darstellen.

 

Im Gegensatz zu einer wirklichen Wertentwicklung beruhen Simulationen nicht auf tatsächlichen Transaktionen. Den Simulationen kommen daher eine eingeschränkte Aussagekraft zu. Da die Geschäfte nicht wirklich abgeschlossen wurden, kann es zu einer unzureichenden Berücksichtigung des Einflusses bestimmter Marktfaktoren kommen.

 

Wir verweisen auf die Rubriken Rechtliche Hinweise, Wichtige Risikohinweise und Kosten und Steuern eines Anlegers.

 

Die kumulierte nominale Wertentwicklung einschließlich Ausschüttungen
Die jährlichen nominalen Renditen in Prozent
Die jährlichen nominalen Schwankungen (Standard Deviation) und jeweiligen Renditen (Return)
Die besten und schlechtesten nominalen Renditen über verschiedene Zeiträume
Die Datenquellen und Zusammensetzung der verschiedenen Portfolios